Vorstand und Chorleitung

von links: Kathrin Risse (2. Vositzende / 1. Notenwartin), Ulrich Kellner (Ehrenvorsitzender), Susanne Krein (1. Schriftführerin), Berthold Kempfer (Beisitzer), Vera Krein (Beisitzerin), Konny Werner (1. Kassiererin), Sylvia Lettmann (Beisitzerin), Daniela Bönnemann (Beisitzerin), Dorothe Münstermann (Beisitzerin), Stephan Stamen (2. Kassierer), Felicia Reudenbach (2. Schriftführerin), Thomas Kaup (1. Vorsitzender), Joachim Senft (Chorleiter)

Der Chorleiter Joachim Senft

Joachim Senft wurde die Musik im wahrsten Sinne in die Wiege gelegt: Seine Einschlafmusik war Bach, „Das Wohltemperierte Klavier“, das sein Vater, der Kirchenmusiker Heinz Senft, während seines A-Examens in Münster übte. Mit sieben Jahren erhielt er Klavierunterricht vom Vater. Erste Chorerfahrungen als Sänger machte er mit acht Jahren im Kinder- und Jugendchor Arnsberg. Von dieser Zeit an sang er unter anderem im Kirchenchor St. Josef, Hagen, als Knabenstimme (Sopran), als Männerstimme (Tenor oder 1. Bass) bei Sanssouci Holzen, dem Jungen Chor der Musikschule Werl, dem Liederkranz Affeln und dem Gemischten Chor Niederense. Und das mit Erfolg: Weiterlesen
Bei gut zehn Meisterchortiteln und verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben unter der Leitung des Vaters Heinz Senft oder dessen Bruder Alfons Senft hat Joachim Senft mitgewirkt.

Doch bald wollte der junge Joachim Senft mehr: Mit 19 Jahren hat er seine erste Chorleitertätigkeit beim MGV Cäcilia Lüttringen aufgenommen. Dabei hat er sich permanent weitergebildet und verschiedene Seminare bei Prof. Hermannjosef Rübben, Engelbert Buhr, Ernst Leopold Schmidt, Dr. Matthias Becker und Prof. Michael Schmoll erfolgreich absolviert. 1984 übernahm er den MGV Cäcilia Lendringsen, und auch hier ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten: 1988 erreichte Joachim Senft den ersten Meisterchortitel des Sängerbundes NRW als Chorleiter mit dem MGV Lendringsen. Acht weitere Chortitel sollten dem folgen mit den MGVs Lendringsen, Lüttringen, Warstein und Pro Musica Soest. Doch damit nicht genug: Viermal wurden seine Chöre als Volksliederleistungschor (Zuccalmaglio) ausgezeichnet und zweimal als Leistungschor des Jazz und Pop mit den jungen Sängern des MGV Cäcilia Lüttringen. 2002 wurde Joachim Senft in die Dozentenliste des Chorverbandes NRW aufgenommen.

„Nebenbei“ absolvierte er eine musikalische Ausbildung zum Lehrer für elektronische Tasteninstrumente an der Landesmusikakademie Heek in Verbindung mit der Musikhochschule Enschede und der Musikhochschule Detmold und machte 1995 seinen Abschluss. Anschließend war er als Lehrer für Keyboards und/oder Jazz-, Rock-, Pop-Piano an der städtischen Musikschule Paderborn tätig, später an der Musikschule Geseke. Zwischen 1998 und heute gründete er verschiedene junge Nachwuchschöre in Lendringsen, Geseke, Wünnenberg und Schloss Holte. 2005 privatisierte er die öffentliche Musikschule in Schlangen und leitet sie bis heute.

Seit Herbst 2020 ist Joachim Senft Chorleiter der Bilmer TonArt.

Der Vorstand

Die Vorstandsarbeit der Bilmer TonArt erledigen 12 Mitglieder. Dabei sind die verschiedenen Aufgaben einzelnen Personen zugeteilt:

 

Der 1. Vorsitzende ist Thomas Kaup. Er behält seit der Generalversammlung 2018 das letzte Wort. Die 2. Vorsitzende Kathrin Risse geht ihm dabei tatkräftig zur Hand und hat die wichtigsten Termine im Blick.

Kathrin Risse ist zusätzlich unsere  Notenwartin. Sie sortiert und archiviert unsere Noten und hat auch während der Probe die richtigen Noten parat.

 

Die 1. Schriftführerin Susanne Krein koordiniert neben der Protokollführung unsere Auftritte bei diversen Veranstaltungen. Felicia Reudenbach erinnert als 2. Schriftführerin an gesonderte Probenzeiten und informiert den Chor über Neuigkeiten.

 

Als 1. Kassiererin hat Konny Werner unsere Finanzen fest im Griff. Sie behält den Überblick über sämtliche Rechnungen und hat auch im Vorfeld ein Gespür dafür, wo unsere finanziellen Grenzen sind. Der 2. Kassierer Stephan Stamen unterstützt sie dabei.

 

Axel Langesberg ist unser Fähnrich und kümmert sich darum, dass sich unsere Fahne bei Anlässen wie Fronleichnam oder Pfingsten von ihrer besten Seite zeigt.

 

Vera Krein und Sylvia Lettmann kümmern sich darum, dass die Homepage jederzeit up to date ist. Der Beisitzer Bertold Kempfer und die Beisitzerinnen Daniela Bönnemann und Dorothe Münstermann übernehmen je nach Anlass unterschiedliche Aufgaben.

 

Unser Ehrenvorsitzender Ulrich Kellner unterstützt den Vorstand mit Rat und Tat.